Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Gartenbau

Gartenbau ist der Oberbegriff für alle Berufszweige, die in irgendeiner Form mit lebenden Pflanzen zu tun haben und nicht zur klassischen Feldwirtschaft zählen.

Dem Gartenbau wird eine enorme wirtschaftliche Bedeutung zugeschrieben. Fast jeder vierte Euro, der in der pflanzlichen Erzeugung in der Landwirtschaft vereinnahmt wird, stammt aus dem Gartenbau. Rund 700.000 Menschen sind in den überwiegend klein- und mittelständischen Gartenbaubetrieben beschäftigt. Der durchschnittlich erwirtschaftete Umsatz liegt bei ca. 78 Mrd. Euro. Da die Betriebe besonders zur Hochkonjunktur wie z. B. während der Ernte auf zeitweilige Unterstützung angewiesen sind, erhalten jährlich mehrere hunderttausend Arbeitnehmer aus dem Ausland die Erlaubnis, für einige Wochen oder Monate in gartenbaulichen Betrieben auszuhelfen. Typische Anbaukulturen sind (Bio-)Kräuter, Tomaten, Gurken, Salat oder Paprika, die im Wesentlichen an den deutschen Lebensmitteleinzelhandel vermarktet werden.

Neben den klassischen Themen wie der Finanz- und Lohnbuchhaltung und den lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Themen (insbesondere Saisonarbeitskräfte) gehört auch die steuerliche Gestaltungsberatung der land- und forstwirtschaftlich geprägten Gartenbaubetriebe zu unseren Kernkompetenzen.

Zurück zum Seitenanfang